Therapiemethoden Pädiatrie

Die Behandlungsverfahren in der Pädiatrie setzen eine genaue Kenntnis der medizinischen Grundlagen, Ansätze und Diagnostik aus der klinischen Psychologie, der Pädagogik, der therapeutischen Medien und Behandlungstechniken voraus. Nach einem ausführlichen Befund, der die Einschätzung des Kindes und des sozialen Umfeldes mit einbezieht, wird ein individueller Behandlungsplan erstellt. Dabei sind die Ziele an den Bedürfnissen des Kindes in der Gesamtheit seiner Lebensbereiche orientiert.

 

Zur Anwendung kommen:

  • Wahrnehmungsfördernde Methoden und Materialien (Stimulierung, Differenzierung, Stabilisation)
  • Behandlung auf neurophysiologischer Grundlage
  • Grafomotorisches Training (kostenlose Arbeitsblätter liegen zur Abholung bereit)
  • Handwerkliche, spielerische und gestalterische Techniken
  • Selbsthilfetraining, Erlernen von Alltagskompetenzen oder Kompensationen (auch durch Hilfsmittel)
  • Hirnleistungstraining, auch mit PC-Therapieprogrammen, Konzentrationstraining
  • Angebote zum Erlernen von Handlungsplanung und Lernstrategien
  • Methoden zur Verbesserung der sozialen Kompetenzen, auch in der Gruppe
  • Methoden zur Entwicklung von Selbstsicherheit
  • Entspannungsverfahren
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Krankheit, schwierigen Lebenssituationen, Behinderung

Wichtig ist uns hier die Einbeziehung der Erziehungsberechtigten.

Behandlungsziele Pädiatrie

  • Integration von Sinneseindrücken, als Basis für eine altersgerechte motorische, sensorische und kognitive Entwicklung
  • Stärkung der Eigenaktivität hin zu mehr Selbständigkeit im Alltag
  • Verbesserung der Interaktion und Kommunikation mit der Umwelt
  • Stabilisierung dieser Basisfunktionen, um gesunde Entwicklung sicher zu stellen und die Bedrohung durch Behinderung zu mindern
  • Begleitende Gespräche mit den Eltern und Bezugspersonen des Kindes (z.B. Erziehern und Lehrern) sind wichtiger Bestandteil der Therapie. Ihnen soll dadurch die Möglichkeit gegeben werden, die Schwierigkeiten der Kinder zu verstehen und nach ihren Möglichkeiten das Umfeld den Bedürfnissen der Kinder entsprechend zu gestalten.

Hier finden Sie uns

Praxis für Ergotherapie

Barbara Springer
Mohrenstr. 10, Eingang rechts
96450 Coburg

 

direkt an der Bushaltestelle Mohrenbrücke (stadteinwärts)

• Behindertenparkplätze vor der Tür

• kostenlose Parkplätze im Hof

 

Selbstverständlich führen wir auch Hausbesuche durch.

Terminvereinbarungen

Rufen Sie uns einfach an:

Telefon  09561 - 98 28 708

Mobil     0152 -   31 70 52 58

Fax       09561 - 98 28 713

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten

Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr

Fr. 9.00 - 15.00 Uhr

Wissenswertes

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin oder der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ergotherapie Springer